July 7, 2016

FirstBank bekämpft Geldwäsche mit Appian Cloud

Appian Records sichert Compliance

Frankfurt am Main — 06.07.2016 — Appian, führender Anbieter für BPM und Case Management Lösungen, hat die US-amerikanische FirstBank als Kunden gewonnen. Die Bank mit einer Bilanzsumme von über 15 Milliarden US-Dollar setzt die Appian Plattform via Cloud ein, um Geldwäsche frühzeitig zu erkennen und regulatorische Anforderungen einzuhalten. Case Management ist ein effizientes Werkzeug zur Bearbeitung fallbasierter Aufgaben, die eine spezifische Bearbeitung erfordern und komplexe Interaktionen zwischen Inhalten, Mitarbeitern, Transaktionen und Richtlinien beinhalten. Es kann von Finanzinstituten dazu eingesetzt werden, Geldwäsche zu erkennen, zu unterbinden und Anforderungen der Regulierungsbehörden einzuhalten.

Herzstück der Lösung bei FirstBank sind die Enterprise Data Management Fähigkeiten von Appian Records, das bei Verdacht auf Geldwäsche („Anti Money Laundering“ – AML) automatisch Warnmeldungen ausgibt und zugleich eine umfangreiche Dokumentation mit Kontextinformationen, Transaktionen, Kommentaren und vielem mehr erstellt. Geschäftsprozesse führt die Appian Cloudumgebung nicht nur präzise aus, sondern liefert gleichzeitig eine auditierbare Dokumentation aller einzelnen Prozessschritte. Erkennt das System Anhaltspunkte für Regelverstöße oder Geldwäsche, wird der Vorgang mit allen Kontextinformationen an Compliance Experten zur Überprüfung übermittelt.

„Wir haben uns für Appian entschieden, weil die Plattform leistungsfähig, sicher und verlässlich ist und wir schnell ein Case Management für Anti Money Laundering implementieren konnten“, sagt Ryan Buerger, IT-Direktor der FirstBank.

Ursprünglich hatte die Bank ihr Antigeldwäsche-System mit SharePoint von Microsoft umgesetzt. Dabei stieß sie aber auf Probleme mit Workflows, der Skalier- und Erweiterbarkeit des Systems sowie der Datensynchronisation zwischen FirstBank-Systemen und Datenbanken. SharePoint erforderte zudem manuelle Eingriffe, die Zeit in Anspruch genommen und Risiken erhöht hätten – ein Nachteil bei AML-Prozessen, die in Hinblick auf regulatorische Anforderungen risikoreich und zeitkritisch sind. Mit Appian profitiert FirstBank von hoher Anpassbarkeit an Unternehmensprozesse und einer kurzen Time-to-Market.

„Finanzdienstleister stehen seitens Regulierungsbehörden, Ratingunternehmen und Strafverfolgungsbehörden unter großem Druck, ihre Antigeldwäsche-Bemühungen zu verbessern“, sagt Michael Heffner, Global Capital Markets und Banking Industry Lead bei Appian. „Mit Appian sind regulatorische Herausforderungen schnell gelöst, da sich Compliance ganzheitlich managen lässt – über einzelne Funktionen, Geschäftssparten und geographische Grenzen hinweg. Die Mühe, die man bisher in die komplexe, teure und zeitintensive Neugestaltung der Architektur stecken musste, ist Vergangenheit.“


Über Appian

Appian bietet eine Plattform, mit der Organisationen die digitale Transformation mühelos meistern: Dank Appian können sie schneller handeln, Chancen ergreifen und das Kundenerlebnis revolutionieren. Branchenführende BPM- und Case Management-Funktionen sowie der Low-Code-Ansatz machen Appian zum schnellsten Weg, um leistungsfähige Unternehmensanwendungen zu entwickeln und bereitzustellen – ob On-Premise oder in der Cloud. Die innovativsten Unternehmen der Welt nutzen Appian, um Kundenerlebnisse zu revolutionieren, Geschäftsprozesse zu optimieren und globale Risiken und Compliance zu beherrschen. Weite