Was ist Robotic Process Automation (RPA)?

Eine kurze Google-Suche zeigt: Robotic Process Automation (RPA) ist ein heißes Thema. Genauer gesagt, etabliert sich RPA in rasantem Tempo als wichtige Komponente der Automatisierungsstrategien vieler Unternehmen weltweit.

Nun fragen Sie sich vielleicht: RPA – was ist das überhaupt? Und warum sollte mich das interessieren?

RPA ist eine Technologie, die sich am besten für spezielle Anwendungsfälle eignet. Dazu zählt u. a. die Automatisierung regelbasierter Routineaufgaben, die bisher von menschlichen Mitarbeitern ausgeführt werden, oder die Verbindung zu Legacy-Systemen, die nicht mit modernen APIs arbeiten.

In der Branchenanalyse von Gartner liest sich das wie folgt:

„RPA-Tools sind so konzipiert, dass sie den gleichen ‚manuellen‘ Pfad nachahmen, den ein Mensch in Anwendungen durchführt, indem eine Kombination aus Interaktionen auf der Benutzeroberfläche oder Konnektoren mit Client-Servern, Mainframes oder HTML-Code verwendet wird. Ein RPA-Tool bildet einen Prozess für den Software-‚Roboter‘ ab, damit dieser Computerpfaden zwischen Bildschirmen und verschiedenen Daten-Repositories folgen kann. Ein RPA-Tool kann manuell oder automatisch ausgelöst werden, Daten zwischen vorgegebenen Speicherorten verschieben oder ausfüllen, Audit-Trails dokumentieren, Berechnungen durchführen, Aktionen ausführen und nachgeschaltete Aktivitäten anstoßen.“

RPA in der realen Lebenswelt

Um das an einem Beispiel aus der realen Lebenswelt zu veranschaulichen: Stellen Sie sich einfach vor, Sie hätten soeben eine Bestellung bei einem Online-Händler Ihres Vertrauens aufgegeben. Zum Versand der Bestellung muss nun der zuständige Mitarbeiter die Website eines externen Versanddienstleisters aufrufen und folgende Schritte ausführen:

  1. Anmeldung beim Bestellmanagementsystem
  2. Suchen und Öffnen der Bestelldetails
  3. Anmeldung auf Website des Versanddienstleisters
  4. Kopieren der benötigten Daten aus dem Bestellmanagementsystem in die Felder auf der Website des Versanddienstleisters
  5. Verschicken der Bestellung und Kopieren der Tracking-Nummer von der Website des Versanddienstleisters in das Bestellmanagementsystem
  6. Markierung der Bestellung im Bestellmanagementsystem als „versendet“

Diesen Vorgang muss ein Mitarbeiter oder ein Team von Mitarbeitern hunderte oder tausende Male am Tag ausführen!

Solche Routineaufgaben, die sich im Laufe jedes Arbeitstags unzählig oft wiederholen, können eintönig und fehleranfällig sein.

Menschliche Mitarbeiter neigen zur Ermüdung … ihnen fallen schon mal die Augen zu … ihnen unterlaufen Fehler … sie brauchen regelmäßige Pausen.

Ganz im Gegensatz zu den Software-Robotern bei der RPA. RPA ist wie eine rund um die Uhr verfügbare digitale Belegschaft, welche die gleichen Schritte nachahmt, die Ihre menschlichen Mitarbeiter durchführen würden – nur mit mehr Präzision und sehr viel höherer Geschwindigkeit.Wie ist das möglich? Stellen Sie sich vor, dass sich ein digitaler Roboter bei Systemen einloggt und die grafische Benutzeroberfläche verwendet, die auch ein Mensch nutzen würde, nur eben in Lichtgeschwindigkeit, ohne Fehler und ohne Pausen. Jetzt haben Sie eine Ahnung davon, wie RPA-Software funktioniert.

Wertschöpfung durch RPA

Aber welchen Mehrwert liefert RPA?

  • Effizienz.
  • Geschwindigkeit.
  • Qualität.
  • Kosteneinsparungen.
  • Produktivität.

Durch den Einsatz von RPA können Organisationen ihre Arbeit vereinfachen, die Bereitstellung von Services beschleunigen und mehr Dinge mit weniger Aufwand erledigen. Gleichzeitig haben die Mitarbeiter mehr Zeit, sich auf die eigentlich wichtige Arbeit zu konzentrieren.

RPA eignet sich ideal zur Automatisierung von Routineaufgaben – darüber hinaus ist bei der Auswahl geeigneter Anwendungsszenarien indes Vorsicht geboten. Zur Beschreibung der Konfluenz von Technologien wie Low-Code, RPA, BPM & Co., deren Zusammenspiel eine echte Automatisierung der Unternehmensabläufe überhaupt erst ermöglicht, hat Gartner kürzlich den Begriff „Hyperautomation“ geprägt. Zum sinnvollen Einsatz von RPA ist eine realistische Einschätzung der für Ihr Unternehmen relevanten Anwendungsszenarien und Sachzwänge unbedingt erforderlich.

Sie möchten mehr erfahren? Laden Sie das aktuelle RPA-Whitepaper von Appian herunter und informieren Sie sich über die Zusammenarbeit zwischen RPA und anderen Technologien zur Beschleunigung Ihrer digitalen Transformation.

Ihr Automatisierungsbedarf geht über RPA hinaus? Im Bericht von Gartner zur Hyperautomation erfahren Sie mehr über die Schlüsseltechnologien, die zur Vollautomatisierung der Arbeitsabläufe erforderlich sind.

 

APPIAN WEEKLY! abonnieren