US-Landwirtschaftsministerium richtet sein Geschäft auf Agilität und Transparenz aus

Die U.S. Department of Agriculture Risk Management Agency (USDA RMA) betreibt und verwaltet die Federal Crop Insurance Corporation (FCIC), die eine Ernteversicherung für amerikanische Farmer und Viehzüchter anbietet. Versicherungsgesellschaften im Privatsektor verkaufen und betreuen die Versicherungspolicen. Die RMA entwickelt und/oder genehmigt den Prämiensatz, gewährt Prämien und Aufwandszuschüsse, genehmigt und unterstützt Produkte und rückversichert die Unternehmen.

Der CIO der RMA, Chad Sheridan, wollte die Flexibilität und Transparenz der Bereitstellung und Verwaltung des Ernteversicherungsprogramms verbessern, das 117 Milliarden USD jährliche Verbindlichkeiten bei einer jährlichen Prämienbasis von 11 Milliarden USD abdeckt. Heute morgen erklärte Sheridan auf der Appian World 2015, wie die Appian Cloud Plattform das Datensatzsystem für die Verwaltung von FCIC Escrow bereitstellt sowie die Roadmap für zwei Dutzend weitere potenzielle Appian-Anwendungen der Behörde.

Die USDA RMA begann die Zusammenarbeit mit Appian beim Geschäftsprozessmanagement im Jahr 2012. Die Behörde benötigte eine agile Plattform, um in der gesamten Organisation die Definition und das Anforderungsmanagement zu optimieren. Das Softwaredesignteam der USDA RMA leistete zwar außergewöhnliche Arbeit, benötigte jedoch eine modernes Programmierkonzept, um die Geschäftsprozesse flexibler zu gestalten.

Mithilfe eines Teams von Appian-Fachleuten für Professional Service konnte die USDA RMA eine cloudbasierte Escrow-Lösung umsetzen, die 110 % der geplanten Funktionen zu 90 % der geplanten Kosten bereitstellte. Die Appian-Cloud ermöglichte die parallele Bearbeitung, um jederzeit ohne zusätzliche Schulungen ein Upgrade auf die aktuellste Version von Appian vorzunehmen. Die Lösung war die erste Behördenanwendung, die in einer Platform-as-a-Service-Cloud-Umgebung (PaaS) bereitgestellt wurde. Zudem handelte es sich um die erste überarbeitete Finanzanwendung der RMA, für die die gesamte Benutzeroberfläche von Appian Tempo verwendet wurde.

„Wir verfügten betriebsintern über exzellente Systementwickler, aber nicht über die Kapazität einer erweiterten Code-Umgebung“, erklärt Sheridan. „Mithilfe der Appian Cloud-Plattform konnten wir moderne Anwendungen sicher anpassen. Dank des Engagements der Professional Services von Appian gelang es uns der Schritt hin zu einer agilen Softwareentwicklung.“

Der neue flexible („agile“) Ansatz des USDA RMA wird intern als „RMAgile“ bezeichnet. Dieses Entwicklungsmodell ermöglicht im Rahmen von Sprint-Zyklen die Ausgabe von einsatzbereitem Code über eine Cloud-Plattform, die flexibel genug für Änderungen beim Hosting vor Ort ist.

Für die Zukunft habe die USDA RMA mehr als zwei Dutzend Ideen für zusätzliche auf Workflow und Dokumentenverwaltung konzentrierte Unternehmenslösungen, so Sheridan.

„Die Geschäftswelt betrachtet IT inzwischen als Lösung, um Prozesse zu optimieren“, weiß Sheridan. „Die Anfragen von Organisationen, Lösungen von Appian bei ihnen zu implementieren, häufen sich.“

– Mike Ingrisano, Media Relations Manager

APPIAN WEEKLY! abonnieren