Das Potential von Open Insurance

Die Auswirkungen der Pandemie haben sämtliche Branchen getroffen – manche stärker als andere. Und obwohl das wichtigste Anliegen von Versicherungsgesellschaften darin besteht, ihre Mitarbeiter zu schützen und ihnen die nötige Flexibilität zu bieten, um sich um ihre Familien kümmern zu können, müssen diese Organisationen als bedeutender Bestandteil der globalen Finanzstruktur unbedingt in der Lage sein, ihre Aktivität fortzusetzen.

Die Auswirkungen der Pandemie auf die Versicherungsbranche betreffen etwa den Nettoumsatz – beispielsweise bedingt durch Versicherungsansprüche – und die Art und Weise, wie Geschäftsabläufe gehandhabt werden. Zwar funktionieren manche Prozesse auch mit einer völlig zersplitterten Belegschaft einwandfrei. In anderen Fällen sind jedoch bestehende Silos offensichtlicher geworden und Unternehmen sind nicht bereit und/oder in der Lage, mit den Kundenanforderungen Schritt zu halten. Es ist deutlicher denn je, dass Versicherungsgesellschaften agil und offen für neue Technologien sein müssen. Es gilt, Prozesse zeitnah zu digitalisieren. Der aktuelle Zustand der Welt macht diese Notwendigkeit umso dringender.

Kurzfristiges Erfordernis: Zeitnah effektive Veränderungen zur Unterstützung Ihrer Belegschaft vornehmen

Auch wenn es kontraintuitiv erscheinen mag, können Sie diesen Druck als Katalysator für operative Verbesserungen nutzen. Wichtig ist, zu verstehen, wie Sie Ihre vorhandenen technologischen Ressourcen nutzen können, um schrittweise Änderungen vorzunehmen, die es ermöglichen, kritische Prozesse einen nach dem anderen zu verbessern. Zurzeit sind die wichtigsten Änderungen solche, die sinnvolle Verbesserungen für Ihre Mitarbeiter, Agenten und Kunden nach sich ziehen können.

Beispielsweise gestalten mehrere, voneinander isolierte Systeme und Daten die Arbeit aus der Ferne noch schwieriger, als dies ohnehin der Fall ist. Eine Low-Code-Anwendungsplattform ermöglicht es Ihnen, alle Ihre Daten zu vereinheitlichen und in einer zentralen Ansicht zusammenzufassen, ohne sie migrieren zu müssen. Wäre es nicht um Welten einfacher, wenn Ihre Agenten und Versicherungsträger im Rahmen von Geschäftsprozessen nahtlos zusammenarbeiten könnten und über ein zentrales Dashboard Zugang zu sämtlichen Daten hätten?

Die langfristige Perspektive: Neue Fähigkeiten, neue Möglichkeiten und ein neues Betriebsmodell

Einzelpersonen und Unternehmen brauchen nach wir vor Versicherungen und Versicherungsgesellschaft müssen nach wie vor ihr täglich Brot verdienen. Dazu müssen sie jedoch in der Lage sein, auf andere Vertriebskanäle auszuweichen, neue Produkte zu entwickeln und neue Wege zu finden, um persönliche Kontakte zu knüpfen, Beziehungen aufzubauen und das Vertrauen ihrer Kunden zu gewinnen.

Für Versicherungsgesellschaften ist es überdies zurzeit wichtig, sich auf das Ende der aktuellen Pandemie vorzubereiten und gleichzeitig zu bedenken, dass es in Zukunft sowohl erneute Krisensituationen als auch ruhigere Perioden geben wird. Ein Teil dieser Vorbereitung sollte darin bestehen, zu bewerten, wie schnell und effektiv die Reaktion auf die aktuelle Pandemie ausfiel. Auf dieser Grundlage können Versicherungsgesellschaften gezielte Änderungen vornehmen, um sich besser auf die Zukunft vorzubereiten.

Ehrliche Antworten etablierter Anbieter: Das Tempo des Wandels im Versicherungswesen

Kürzlich habe ich zusammen mit Rob Galbraith – seinerseits Vordenker im Versicherungswesen und Autor von „The End of Insurance as We Know It“ (Das Ende des Versicherungswesens, wie wir es kennen) – eine Executive Perspective verfasst. Darin erläutern wir, inwiefern die beständig wachsenden technologischen Möglichkeiten in unserer heutigen Welt eine Gelegenheit für Versicherungsgesellschaften darstellen und argumentieren, dass das nächste Jahrzehnt mehr Veränderungen für die Versicherungsbranche mit sich bringen wird als die letzten drei Jahrzehnte zusammen.

Diese Aspekte waren für Versicherungsdienstleister bereits vor der gegenwärtigen Situation von Bedeutung, doch viele der diskutierten Punkte sind heute umso relevanter.

Wenn Sie Interesse daran haben, mehr über die offene Versicherungswirtschaft zu erfahren, können Sie die Executive Perspective hier herunterladen.

„Wir leben in einer sich immer schneller weiterentwickelnden Welt. Der beste Weg, in diesen turbulenten Zeiten mit Veränderungen Schritt zu halten, besteht darin, zuverlässige Partner wie Appian zu finden, die Organisationen zusätzliche Flexibilität und Agilität bieten und ihnen die Möglichkeit geben, sich zeitnah an die nächste Veränderung anzupassen.“

Rob Galbraith

Wir sehen uns – virtuell – auf der AppianWorld

Apropos Veränderung: Unsere jährliche Kundenkonferenz findet dieses Jahr online statt. Zwischen dem 12. und 13. Mai können Sie im Rahmen der AppianWorld 2020 erfahren, wie Sie aus großartigen Ideen geschäftlichen Erfolg machen – und das schneller, als Sie es je für möglich gehalten hätten. Es ist immer eine tolle Erfahrung, sich mit Branchenkollegen auszutauschen und die Themen zu besprechen, die für unsere gemeinsame Branche relevant sind, und ich freue mich darauf, dies in einer virtuellen Umgebung tun zu können. Die Konferenz ist kostenlos, also lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen – registrieren Sie sich noch heute!

Gijsbert Cox
Industry Leader, Versicherungswesen

APPIAN WEEKLY! abonnieren